drucken

Detailansicht:

Spendensiegel

Auszeichnung für Reutlinger Bildungsprojekt „Robotik“

Der Ausbildungsverbund der BruderhausDiakonie erhält das Siegel „PHINEO Wirkt“, weil er Jugendliche fit für die Zukunft macht.

Die Vector Stiftung vergibt den Sonderpreis.

Von unabhängiger Seite bestätigt

Das Berliner Analyse- und Beratungshaus PHINEO für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement hat das Projekt „Robotik“ des Ausbildungsverbunds der BruderhausDiakonie mit dem PHINEO-Wirkt-Siegel ausgezeichnet. Übergeben wurde die Auszeichnung am 12. Juni in Berlin. Bundesweit haben die gemeinnützigen Prüfer unter der Schirmherrschaft des Nationalen MINT Forums (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaft – Technik) 19 Projekte prämiert. Das Reutlinger Projekt „Robotik“ gewann darüber hinaus noch einen von drei Sonderpreisen der Vector Stiftung.

Mit Robotik gemeinsam etwas zum Laufen bringen

Im Projekt „Robotik“ des Ausbildungsverbunds bauen und programmieren Jugendliche mit besonderen Herausforderungen während ihrer Berufsausbildung eigene Roboter. „Die Robotik-Kurse verhelfen den Jugendlichen zu mehr als nur Fachwissen“, erläutert Andreas Schmidt, Analyst bei PHINEO. „Ihr größter Erfolg ist, dass Sie motivieren, Selbstbewusstsein verleihen und die Jugendlichen dazu bringen, dranzubleiben anstatt die Ausbildung abzubrechen.“

In einer digitalisierten Welt sind Technik- und Elektronikkenntnisse Voraussetzung, damit jede und jeder sich an der Gesellschaft beteiligen und sie mitgestalten kann. Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Elternhäusern haben deutlich schlechtere Chancen auf eine gute naturwissenschaftliche Bildung.

Zukunftsfähige Metallausbildung

Der Ausbildungsverbund der BruderhausDiakonie hat darauf schon 2011 reagiert und mit Unterstützung der Lechler Stiftung sowie der Förderstiftung für Bildung und Beruf der BruderhausDiakonie das Projekt „Robotik“ aufgebaut. Thomas Wied, Leiter des Ausbildungsverbunds, nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen: „Das Phineo-Wirkt-Siegel ist eine schöne Bestätigung für den Ausbildungsverbund, dass der Einsatz von Robotik in der Metallausbildung richtig ist“, betont er. Im Robotik-Kurs würden die Auszubildenden nahezu spielerisch die Grundlagen der Elektronik lernen. „Sie sind stolz, wenn ihre selbst programmierten Fahrzeuge fahren – vorher hätten sie sich das kaum zugetraut.“

Report zeigt beispielhafte Projekte

Der PHINEO-Themenreport porträtiert herausragende Ansätze, die Kindern und Jugendlichen MINT-Kenntnisse vermitteln und sie fit für die Zukunft machen – darunter das Robotik-Projekt des Ausbildungsverbunds der BruderhausDiakonie. Er steht hier kostenfrei zur Verfügung.

Ziel des Analyse- und Beratungshauses PHINEO ist es, die Zivilgesellschaft zu stärken. Mit Wirkungsanalysen, einem kostenfreien Spendensiegel für wirkungsvolle Projektarbeit, Publikationen und Workshops unterstützt PHINEO gemeinnützige Organisationen und Förderinstitutionen wie Stiftungen oder Unternehmen. PHINEO wird unter anderem vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Bertelsmannstiftung gefördert.

Foto: Anna Gold

« zurück zur Übersicht

Nachrichten

Politiker traf Künstler der BruderhausDiakonie

Im Sommer wirkten sie bei der Ausstellung ALB BRUT in Münsingen mit, jetzt besuchte...

mehr »

Gustav Werner Forum in Reutlingen eröffnet

Mehr als 130 Gäste feierten die Eröffnung des neuen Ausstellungs- und Veranstaltungsortes. Um...

mehr »

Erster Jahrgang aus dem Kosovo beendet Altenpflege-Ausbildung

Veranstaltung im Betriebsrestaurant informierte über die Möglichkeit, freie Stellen mit...

mehr »

Mit individueller Förderung die berufliche Zukunft sichern

Staatssekretärin Katrin Schütz besuchte auf ihrer arbeitsmarktpolitischen Reise auch den...

mehr »

Ihre Spende wirkt doppelt

Am 4. Oktober werden Spenden für Projekte der BruderhausDiakonie verdoppelt. Schauen Sie vorbei...

mehr »

Kompetenzen junger Menschen mit Behinderung fördern

Die BruderhausDiakonie eröffnete in Donaueschingen ein Kompetenz- und Bildungszentrum. Bei der...

mehr »